Lesemonate

Mein Lesemonat Mai 2017

Im Lesemonat Mai lief es mit dem Lesen ein wenig besser als im April. Ich hatte zwar zwei Wochen lang eine ziemliche Leseflaute, konnte aber im letzten Drittel des Monats immerhin noch drei Bücher beenden.

Insgesamt habe ich fünf Bücher geschafft. Mit meiner Goodreads-Lesechallenge geht es also nach wie vor langsam voran, aber ich habe nun immerhin 34 von 80 vorgenommenen Büchern gelesen.

Neuzugänge gab es in diesem Monat nur zwei, was für meine Verhältnisse wirklich richtig richtig gut ist. Welche Bücher das sind, erfahrt ihr in den nächsten Tagen. Nun zu den Büchern aus dem Lesemonat Mai:

Die Statistik:

5 angefangene Bücher
davon 5 beendet
2146 Seiten insgesamt
69,2 Seiten pro Tag
3,7* Sterne Durchschnitt

Die gelesenen Bücher:

Nächstes Jahr am selben Tag / Colleen Hoover / 3,5* / Rezension

Das Juwel – Der schwarze Schlüssel / Amy Ewing / 3,5* / Rezension

A Court of Mist and Fury / Sarah J. Maas / 4* / Rezension folgt

Monday Club / Krystina Kuhn /2,5* / Rezension

Mein bester letzter Sommer / Anne Freytag /  5* / Rezension

Angefangen hat der Lesemonat mit Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover. Nach Weil ich Layken liebe, das ich nicht wirklich mochte, war dies mein zweites Colleen Hoover Buch. Ich fand es eigentlich ganz gut, aber es war halt nichts mega Besonderes und hatte auch so seine Schwächen. Das Juwel - Der schwarze SchlüsselWeiter ging es mit Das Juwel – Der schwarze Schlüssel, das mich leider ein wenig enttäuscht hat, da mir die vorherigen Bände um einiges besser gefallen haben. Trotzdem war es ein solides Finale der Reihe und ich bin ein wenig wehmütig, dass sie nun zu Ende ist.

Schließlich kam A Court of Mist and Fury, das mich leider in eine totale Leseflaute getrieben hat. Ich kann mir nicht ganz erklären warum, da ich die Geschichte und auch den Schreibstil richtig gut fand. Ich hatte nur irgendwie überhaupt keine Lust zu lesen, weshalb ich ganze zwei Wochen gebraucht habe um es zu beenden.
Monday Club
habe ich am 28. Mai angefangen und am 29. beendet. Leider gefiel es mir nicht wirklich. Mein bester letzter Sommer war ein Reread, da ich zum Abschluss des Monats unbedingt ein Highlight brauchte. Ich habe es binnen einem Abend weggelesen.

Wie war euer Lesemonat Mai? Lasst mir doch die Links zu euren Blogposts in den Kommentaren da.

17 Kommentare zu „Mein Lesemonat Mai 2017

  1. Von das Juwel habe ich das erste Band im Regal stehen und bin da schon sehr gespannt drauf. Ich muss ja gestehen, dass ich erstmal nur durch das wunderschöne Cover neugierig wurde, aber die Handlung hat mir dann auch zugesagt. Habe es an Weihnachten geschenkt bekommen und bisher nur Gutes gehört.

    Lg Nicole
    #litnetzwerk

  2. Hallo!

    Den „Monday Club“ wollte ich auch immer mal lesen, bin aber irgendwann wieder davon abgekommen. „Mein bester letzter Sommer“ dagegen liegt auf meinem „E-Book-Stapel“ und das muss ich ganz dringend endlich lesen, besonders weil wirklich so viele Leute extrem begeistert sind.

    Viele Grüße
    Ramona (#litnetzwerk)

    1. Hallo Ramona 🙂
      Oh ja, lies es unbedingt bald! Vor allem jetzt wo es so schön warm und sommerlich ist, passt es ja total gut. Ist wirklich eine extrem süße Geschichte.

      Liebe Grüße
      Antonia

  3. „Mein bester letzter Sommer“ hatte ich auch super schnell gelesen und habe es geliebt. Ich weiß gar nicht, was ich mir dabei gedacht habe, als ich es wieder weggegeben habe, das wäre nämlich wirklich ein guter Kandidat für ein Reread. Vielleicht lege ich es mir irgendwann noch mal zu 😀 Das mit der Leseflaute ist natürlich schade, gerade wenn dir das Buch eigentlich gefallen hat und gar nicht schuld war. Aber manchmal ist das wohl einfach so und man braucht mal ein wenig Abstand davon.

    Liebe Grüße!

    1. Schade, dass du es weggegeben hast. Aber wie du schon sagst.. Du kannst es dir ja wieder holen 🙂
      Das mit der Leseflaute stimmt total. Man soll sich ja nicht zum Lesen zwingen müssen, sondern es genießen und Freue daran haben. Aber ich merke schon, seit „Mein bester letzter Sommer“ geht es wieder bergauf.

      Liebe Grüße
      Antonia

  4. Hallo Antonia
    Da hast du eine schöne Mischung gelesen.
    „Monday Club“ habe ich damals als Hörbuch konsumiert. Der letzte Band von „Das Juwel“ und „Mein bester letzter Sommer“ liegen beide schon auf meinem SuB und von „Das Reich der sieben Höfe“ habe ich vor kurzem den ersten Band gelesen.
    lg Favola

    1. Hallo liebe Favola!
      Habe bei deinen Rezensionen am Blog leider keine zu Monday Club gefunden. Wie hat dir denn die Geschichte gefallen? Hast du dann weitergelesen bzw. weitergehört?

      Wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen von „Das Juwel“ und „Mein bester letzter Sommer“.

      LG Antonia

  5. Hallo Antonia,

    ein paar der Bücher habe ich auch schon gelesen, aber ich fand „Monday Club“ nicht ganz so schlecht fand… 😉
    Leseflauten gehen auch wieder vorbei…
    Aber es freut mich, dass du den Monat mit einem guten Buch abschließen konntest. Das mochte ich auch total!

    Liebe Grüße
    Ramona

    1. Hallo Ramona 🙂
      Danke für deinen Kommentar! Ja, ich glaub ich hab meine Leseflaute eh schon wieder überwunden. Was ein einziges Buch, in diesem Fall „Mein bester letzter Sommer“, so ausmachen kann. Freut mich auch sehr, dass du es ebenfalls mochtest.

      Liebe Grüße
      Antonia

  6. Bin auf deine Rezension zu „Mein bester letzter Sommer“ gespannt! Glaube aber langsam wirklich, dass ich mir das endlich zulegen sollte 🙂

    Liebste Grüße,
    Celine
    #litnetzwerk

    1. Hallo liebe Celine 🙂
      Falls du noch immer Lust hast meine Rezi zu lesen: Sie ist gerade online gegangen!
      Hoffentlich überzeugt sie dich das Buch bald zu lesen.

      Liebe Grüße
      Antonia

  7. „Das Juwel“ Band 3 muss ich auch noch lesen! Die ersten beiden mocht eich ja sehr, obwohl band 2 schon ein bisschen nachgelassen hatte. Aber egal.

    Schade, dass du so viele Durschnittsbücher dabei hattest. <3

    xoxo

    1. Das stimmt! Ich fand den ersten Band auch am besten von allen. Aber das ist ja leider meistens so!
      Das mit den Durchschnittsbüchern ist halb so schlimm. Ich bin einfach zu wählerisch und zu kritisch, das merk ich selber. 5 Sterne gibts bei mir nur ganz ganz selten 😀

      Liebe Grüße
      Antonia

  8. Hallo liebe Antonia

    Ich habe dein Blog gerade durch die wunderbare Aktion Litnetzwerk entdeckt und finde es hier wirklich wunderbar! Da ich selber bei Blogger bin, kann ich dir nicht über WordPress folgen, habe mich jedoch mit meiner E-Mail eingetragen.

    Von deinem Lesemonat habe ich bisher nur A Court of Mist and Fury gelesen und geliebt, ja fast schon vergöttert 😉 Meine aktuelle Lektüre ist A Court of Wings and Ruin, das finale Band ist zwar nicht ganz so gut wie sein Vorgänger und doch ist die Geschichte immer noch eine der besten, die ich dieses Jahr gelesen habe.

    Bin schon sehr gespannt und freue mich auf weitere Beiträge deinerseits und muss wirklich sagen, dass dein Instagram wunderschön ist.

    Ganz liebe Grüsse
    Denise

    1. Hallo liebe Denise!

      Vielen lieben Dank für deine netten Worte. Freut mich total, dass du dich hier wohlfühlst.
      Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Lesen von „A Court of Wings and Ruin“. Ich werde den Teil erst im Juli lesen, freue mich aber schon sehr darauf.

      LG Antonia

Kommentar verfassen