Lesemonate

Mein Lesemonat April 2017

Tja, was soll ich sagen. Leider lief es im Lesemonat April nicht wirklich gut. Ich habe mir so viele Bücher vorgenommen, aber nur ein Drittel davon geschafft zu lesen. Meine Prüfungen und diverse andere Verpflichtungen haben mir da einen groben Strich durch die Rechnung gemacht. Ich hoffe der nächste Monat wird besser. Mit meiner Goodreads-Lesechallenge geht es demnach nur schleppend voran. Ich habe nun 29 von 80 vorgenommenen Büchern gelesen.

Neuzugänge gab es in diesem Monat auch wieder einige. Insgesamt sind 11 neue Bücher bei mir eingezogen. Welche das sind, erfährst du hier.

Im April konnte ich also vier Bücher lesen. Drei davon waren gut, eines gefiel mir leider nicht wirklich. Ein richtiges Highlight und/oder ein richtiges Flop-Buch gab es aber auch nicht.

Die Statistik:

4 angefangene Bücher
davon 4 beendet
1587 Seiten insgesamt
52,9 Seiten pro Tag
3,63* Sterne Durchschnitt

Die gelesenen Bücher:

A Court of Thorns and Roses / Sarah J. Maas / 4* / Rezension

Ein Riss im Himmel /Jeannie A. Brewer / 2,5*/ Rezension

For Good – Über die Liebe und das Leben / Ava Reed / 4* / Rezension

Feuer & Wind / Larissa Brown / 4* / Rezension folgt

Wie war euer Lesemonat? Lasst mir doch die Links zu euren Blogposts in den Kommentaren da.

2 Kommentare zu „Mein Lesemonat April 2017

  1. Huhu 😀 ich finde das war doch ein toller Monat, vor allem weil Feuer und Wind ja schon ein ziemlicher Klopper ist. For Good kenne ich auch schon und es hat mir damals auch gut gefallen :=) Man muss nicht immer viel lesen im Monat, auch wenn ich selbst immer ein wenig vor mich hinmaule wenn ich wieder wenig habe 😀

    Liebe Grüße

    1. Vielen Dank! Ja, ich glaub als Blogger/Bookstagrammer/usw. setzt man sich da manchmal selbst ein bisschen unter Druck. Aber Lesen soll ja kein Wettbewerb sein, sondern Spaß machen, da hast du natürlich recht.

      Es gibt nur so viele tolle Bücher, die man gerne lesen würde und man lebt ja auch nicht ewig. In dem Sinne will man dann natürlich jeden Monat so viel wie möglich „abarbeiten“ 😀

      Liebe Grüße
      Antonia

Kommentar verfassen